Regattamanagement

IDB | Topcat-Flammen-Cup 2018

Danke an unsere Sponsoren für das Engagement

Catamaran Cup Zbaszyn 2018 (Poln. Meisterschaft)

Auch in diesem Jahr fahren unsere Teams nach Poland
Unsere Topcatteams waren erfolgreich dabei!

Preisverleihung

Preisverleihung SSC Seeburg Süßer See Nachwuchssportlerehrung

Nachwuchssportlerehrung 2019

Hey Leute,

Am 12.4. waren Bruno und ich zu Gast bei der Nachwuchssportlerehrung des Kreissportbund Mansfeld-Südharz e.V.. Dort wurden wir für unseren 3. Platz in den Topcat Worlds 2018 in der Kategorie ,,Erfolgreichste Nachwuchsteams – internationale Ebene‘‘ ausgezeichnet. Zusätzlich erhielten wir einen Gutschein in Wert von 150€. Der wird vollständig in die Unterstützung der Jugendarbeit gesteckt. Wir brauchen definitiv Nachwuchs. Der erste Schritt ist mit dem Wintertraining gesetzt. Jetzt geht es an die Praxis. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Beste Grüße,

Willi


Preisverleihung SSC Seeburg Süßer See Nachwuchssportlerehrung

Preisverleihung SSC Seeburg Süßer See Nachwuchssportlerehrung

Preisverleihung SSC Seeburg Süßer See Nachwuchssportlerehrung

Preisverleihung SSC Seeburg Süßer See Nachwuchssportlerehrung

Das Wintertraining 2019

Winter 2019 der SSC Vereinsjugend

Winter 2019 der Vereinsjugend

Im Winter 2019 wurde die Idee der Vereinsjugend und ihrer Unterstützer umgesetzt, dass wir die kalte Jahreszeit nicht ungenutzt lassen, sondern uns auf die kommende Saison vorbereiten, indem wir die Theorie des Segelns festigen.

Im vorangegangenen Spätsommer und Herbst machte dieser Einfall die Runde und wurde ausgiebig besprochen. Am 24. November war es dann endlich soweit und das erste Wintertraining konnte in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Seeburg stattfinden, da es bei den niedrigen Temperaturen nicht möglich war, das eigene Vereinsgebäude des SSC „Süßer See“ zu nutzen. Diese Möglichkeit hat uns, soweit ich weiß, Jörg eröffnet. Danke dafür!

Das Wintertraining fand in einer Kooperation zwischen dem SSC „Süßer See“ e.V., der SG Seeburg e.V. und dem WSC Hufeisensee Halle e.V. statt, was schon beim ersten Zusammenkommen zu einer großen Anzahl an Teilnehmern aller Generationen führte. Willi und Konrad hatten zum Auftakt eine umfangreiche Präsentation vorbereitet, mit der sie uns allen die Grundlagen des Segelns beibringen oder auch wiederholen konnten. An dieser Stelle möchte ich mich bei euch für eure Begeisterung für die Sache und den entstandenen Aufwand bedanken und spreche wahrscheinlich im Namen aller, wenn ich sage, dass dieser Nachmittag in guter Erinnerung bleibt und gezeigt hat, wie man die Menschen und Vereine zusammenbringt.

Ich persönlich war spätestens von da an absolut überzeugt vom Konzept des Wintertrainings und fieberte auf das nächste Mal hin.

Nach dem Vortrag wurde das weitere Verfahren besprochen, sich über das Segeln ausgetauscht und in mitgebrachten Büchern geblättert, die man dann gegen eine Leihgebühr für eine Zeit mitnehmen konnte, was übrigens eine super Idee war.

Dabei wurde angeboten, beim nächsten Treffen das Gelände des WSC am Hufeisensee zu nutzen, was dankend angenommen wurde. Außerdem kam die Vorstellung auf, dass man das Training mit anschließendem Beisammensein und Grillen verbinden könne, was auf großen Zuspruch traf.

Mit diesen Eindrücken machten wir uns ungefähr einen Monat später auf zum Hufeisensee, wo der WSC uns erwartete. Auch an euch vom WSC ein großes Dankeschön dafür, dass ihr uns die folgenden zwei Male am schönen Hufeisensee beherbergt habt.

Bei diesem zweiten Training am 05. Januar wurde auf die Grundlagen vom letzten Mal aufgebaut und Willi sowie auch Konrad sprachen über das schnellere Segeln, den richtigen Trimm und wie man das Segeln optimiert, wichtige Themen für alle Regattasegler und Ambitionierte.

Für mich war die Anreise zum Hufeisensee eine ziemlich lange, da ich leider am weitesten vom heimischen Süßen See in entgegengesetzter Richtung entfernt wohne, was aber durch Unterstützung von anderen mobileren Vereinsmitgliedern kein Problem war. Danke für das Abholen und zum Bahnhof bringen!

Nach Willis und Konrads lehrreichem Vortrag wurde gegrillt, Waffeln für alle Teilnehmer gemacht und der WSC stellte Getränke. Hier ein großes Dankeschön an die Waffelbäcker, Grillmeister, den WSC und alle anderen, die zum leiblichen Wohl beigetragen haben.

An diesem zweiten Training hat mir besonders gefallen, dass es auf das vorherige Treffen aufgebaut hat und sich die Themen von Mal zu Mal gesteigert haben. So ging dann in geselliger Runde das zweite Mal Wintertraining zu Ende und das nächste war schon in Planung.

Am ersten Märzwochenende trafen wir uns also erneut am Hufeisensee, um dieses Mal Neues und Wichtiges über das Regattasegeln zu erfahren sowie über Regeln und Technik zu debattieren. An diesem 02. März hatten wir drei Referenten aus zwei Vereinen; Florian und Sebastian aus der SG sowie unseren Willi vom SSC. Sebastian konnte uns vor Allem die Wettfahrtregeln und -Formalien und das Flaggenalphabet näher bringen.

Winter 2019 der SSC Vereinsjugend

Danach erfuhren wir von Flori einiges über den Start und erhielten anschließend die Grundsätze des Segelns in einer Wettfahrt von Willi.

Besonders gut war hier wieder die Chronologie der Themen unserer Vortragenden sowie die kompakten Zusammenfassungen und bildlichen Darstellungen. Während und nach den Vorträgen konnte nachgefragt und diskutiert werden.

Wie gewohnt ließen wir dann den Abend gemütlich mit Knüppelbrot und Gegrilltem an der Feuerschale ausklingen. An dieser Stelle muss man sich bei Eike und Stefan bedanken! Das war bisher das letzte Wintertraining, welches stattgefunden hat, aber es werden ganz sicher noch weitere Theoriestunden folgen.

Winter 2019 der SSC Vereinsjugend

Winter 2019 der SSC Vereinsjugend

Abschließend kann ich sagen, dass wir als Vereine stolz darauf sein können, dieses Training auf die Beine gestellt zu haben und dabei mehrere Generationen mehrerer Vereinen zusammenbringen und ihnen etwas Gutes tun konnten. Das alles wäre so nicht ohne die Unterstützung und Begeisterung von Vereinsmitgliedern wie Willi, Konrad, Eike und Stefan sowie natürlich auch einiger anderer und allen, die sich in Form von Vorträgen, Diskussionsbeiträgen, Bereitstellung der Location, Abholen und Mitnehmen von uns Jugendlichen, Teig vorbereiten, Fleisch kaufen und grillen, Getränken, Feuerholz oder sonst was beteiligt haben, nicht möglich gewesen.

Danke an alle die dabei waren und auf viele weitere lehrreiche und gesellige Stunden!

Juliane/ Jule

Entscheidung Spätsommer 2018

Theorietraining der SSC Vereinsjugend

Theorietraining

Als unser erstes Theorietraining näher rückte, waren alle sehr aufgeregt. Wie läuft es ab? Was lernen wir Neues?

Dann, als es so weit war, lief alles gut. Es machte sehr viel Spaß und wir freuten uns am Ende schon auf das nächste Mal. Wir lernten die Bedeutung der Flaggen und Wettfahrtregeln. Unser Grundwissen wurde aufgefrischt. Unter anderem haben wir gelernt wie man ein Boot trimmt, den Widerstand reduziert und durch Strategie und Taktik das Beste aus dem Boot herausholt. Auch verschiedene Boots- und Segeltypen haben wir kennengelernt.

Für nettes Zusammensein danach war gesorgt. Mit Steaks, Würstchen und Knüppelkuchen haben wir den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen. Natürlich durfte das Bier für die großen und Limo für die kleinen Segler nicht fehlen. Wir hoffen, dass es weiterhin so toll läuft und wir noch mehr Leute für das Segeln begeistern können. Mittlerweile sind drei Vereine beteiligt, der SSC, die SG und der WSC.

Die Zahl der Teilnehmer steigt immer weiter an, was uns sehr freut. Es gab viel positives Feedback.

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Helfer wie Konrad, Willi, Stefan, Eike und Sebastian die das organisiert und uns fleißig die Flaggen etc. beigebracht haben. Natürlich Dank an die Helfer die Essen, Trinken und die Lokation zur Verfügung gestellt haben. Danke auch an die vielen Teilnehmer.

Wir würden uns freuen, wenn beim nächsten Mal noch mehr Vereinsmitglieder dabei sind. Meldet euch dafür bitte bei Konrad, Wilhelm, Eike oder Stefan.

Euer Jugendteam des SSC

Alina